Schottisches Hochlandrind, Highland Cattle

Ein Hochlandrind wächst im Gegensatz zu anderen Rinderrassen wesentlich langsamer. Hinzu kommt eine extensive Haltung, dadurch entwickelt sich ein Fleisch von erstklassiger Qualität. Es gibt keine ‚Mast‘, sie sind ganzjährig draußen in der Natur und bekommen außer Heu und Heulage nur ausreichend Mineralien und Vitamine.

Wir beweiden zudem Naturschutzgebiete und füttern keine weiteren Zusätze oder Kraftfutter. Erst ab einem Alter von etwa 30 Monaten sind sie schlachtreif.
Das Fleisch vom Hochlandrind ist besonders fein- und kurzfaserig, gut marmoriert und enthält nur wenig Fett und Cholesterin. Besonders hoch ist der Anteil an hochwertigem Protein, Eisen und der Gehalt an wertvollen Omega-3-, -6- und -9-Fettsäuren. Darüber hinaus enthält es viele Spurenelemente, Vitamine und Enzyme, weshalb es somit vorzüglich für die Diätküche geeignet ist. Der köstliche Eigengeschmack des Fleisches kann nur schwer beschrieben werden. Wer ihn erfahren will, muss davon kosten.

Schlachtungen werden bei uns grundsätzlich so schonend wie möglich durchgeführt. Dies sind wir den Tieren schuldig. Wir erhöhen zudem elementar die Fleischqualität durch die Vermeidung von Stresshormonen.
Nach einer schnellen Verbringung ins Kühlhaus kann das Fleisch in Ruhe reifen.

Weitere Informationen zu uns und unseren Tieren auf unserem Gehöft am Alsberg finden Sie auf unserer Homepage vom Alsberg

Rezepte und natürlich auch weiterführende Informationen gibt es auf der Homepage von Anna Scheffer 'Feinstes vom Hochlandrind'

Sie erhalten unser gesundes Fleisch in zusammengestellten Paketen:

Vakuumiert und in haushaltsüblichen Mengen verpackt.

Jetzt registrieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen